Home » Bildbearbeitung-Programm

Kostenloses Update für CorelDRAW Graphics Suite X5

12 August 2010 561 views Kein Kommentar

Box des GrafikDesigners Corel DrawMit dem Service Pack 1 (SP1) bringt Corel nun ein kostenloses Update für das Grafikdesignprogramm CorelDraw Graphics Suite X5. Die Neuerungen integrieren die Nutzung von Internet-Fotodiensten wie Fotolia oder iStockphoto. Dabei kann direkt aus der Arbeitsumgebung heraus über Corel Connect auf diese Dienste zugegriffen werden. Unterstützt wird dabei insbesondere die Online-Recherche sowie die Kauffunktion. Der Arbeitsablauf wird so nicht mehr durch Wechsel in den Browser unterbrochen und die Design-Arbeit soll produktiver werden. Um auch übergreifend den Anschluss zu halten werden die neusten Dateiformate von Adobe Illustrator CS5 und Adobe Photoshop CS5 unterstützt. Sowie weitere RAW-Kameraformate integriert.


CorelDRAW Graphics Suite X5 ist ein Bundle aus verschiedenen Programmen, mit denen die jeweiligen Bearbeitungen durchgeführt werden, aber übergreifend die Zusammenarbeit gewährleisten. Diese Verbindungsarbeit übernimmt dabei Corel Connect.

Suite besteht aus:

CorelDRAW® X5 – Vektorgrafik- und Seitenlayout-Bearbeitung
Corel® PHOTO-PAINT™ X5 – Bildbearbeitung
Corel® PowerTRACE™ X5 – Konverter von Bitmap in Vektorgrafik
Corel CAPTURE™X5 – Bildschirmbereiche auswählen und speichern
Corel® CONNECT – stellt die Verbindung zu den Daten auf dem PC, im Netzwerk und Datenträger her.
Cliparts und Vorlagen – umfangreiche Sammlung von über 10000 Cliparts und einer Vielzahl Vorlagen

Durch das Update wurde Corel Connect aktualisiert:

  • Neu ist nun der Zugriff auf Internet-Fotoseiten wie Fotolia oder iStockphoto.
  • Unterstützung zusätzlicher Dateiformate von Adobe Illustrator CS5 und Adobe Photoshop CS5.
  • Erweiterte Unterstützung der RAW-Formate der Kameramarken Canon, Casio, Pentax, Fuji und Sony. Insgesamt über 300 Formate.

Das Update gibt es auf www.corel.com


Artikel empfehlen ...

    Dein Kommentar

    Kommentare per RSS Feed verfolgen

    Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.