Datensicherung der Digitalen Fotos

Fotos und Videos zu sichern wird immer wichtiger. Bisher werden sie auf der Festplatte gespeichert oder auf CD/DVD gesichert. Doch was ist bei einem Festplattencrash, Kratzer auf der DVD. Manche Situationen kommen nun mal nicht wieder zurück. Hier nun eine Liste mit Sicherungsvorschlägen.

  • eine externe Festplatte
  • Immer zwei Kopien
  • CD und DVD
  • Abzüge
  • Online z.B. flickr
  • Backup Software

Externe Festplatte

Es gibt hier verschiedene Varianten,

  • zweite Festplatte im PC, auf der nur Fotos abgelegt werden
  • Externe Festplatte im 2,5 Zoll Format, benötigt keine eigene Stromversorgung und kann leicht transportiert werden.
  • Externe Festplatte im 3.5 Zoll Format. Für die ständige Verbindung am PC, kann aber auch leicht im Safe verschlossen werden.

Immer zwei Kopien

Eigentlich nur eine Angewohnheit, die sich aber lohnt.

§1 Fotos sind immer an zwei verschiedenen Stellen/Orten zu sichern.

§2 Wird eine Sicherung gelöscht oder geht verloren tritt automatisch §1 in Kraft.

CD, DVD und andere Speichermedien

Am sichersten für Fotos sind immer noch CD’s und für Videos aufgrund der Datenmenge die DVD.

Bedenklich sind DVD’s aufgrund der noch nicht bekannten Dauerhaftigkeit. Das Medium ist noch zu jung, keiner kann sagen was in 30 Jahren ist. Zumindest sollte man Markenprodukte wählen.

Bei der Fotosicherung hat es sich als praktisch erwiesen, die CD’s jahrgangs- bzw. monatsweise zu erstellen. Wichtig ist auch die Beschriftung und eine entsprechende Lagerung der Datenträger, die Herstellerangaben sind zu beachten.

Tipp: einen Satz CD/DVD’s an einem anderen Ort z.B. bei den Eltern, Büro, … aufbewahren.

Abzüge

Die klassische Form der Sicherung ist ein Abzug. Jedoch kann das Bild nicht nach bearbeitet werden und die Qualität lässt mit der Zeit nach. Diese Form sollte nur in Ergänzung zur digitalen Sicherung gewählt werden.

Eine schönere Form des reinen Abzuges sind Fotobücher. Hier kann auf hochwertigen Papier die Erlebnisse gestaltet und in eine handgreifliche Form gebracht werden. Praktisch auch zum Vorzeigen bei Bekannten und Freunden. Praktisch aber auch, wenn man selbst zu alt ist einen PC zu bedienen und seine Erinnerungen anschauen möchte. 😉

Online

Abspeichern der Fotos im Web . Wer dies kostenfrei testen möchte, kann sich bei folgenden Anbietern anmelden:

Die Anbieter stellen eine bestimmte Menge von Speicher kostenfrei zur Verfügung und wer mehr benötigt kann das Speichervolumen gegen entsprechende Gebühr aufstocken.

Vorteil: die Bilder sind relativ sicher und von jedem Ort der Welt erreichbar. (Sicher solange der Anbieter seinen Dienst aufrecht erhält und nicht einfach abschaltet.)

Backup Software

Eine Software für die Organisation der Sicherung zu verwenden lohnt sich eigentlich nur für den Profibereich.

Auch sollte entsprechende Hardware vorhanden sein, wie z.B. ein Server auf dem das Backup abgelegt werden könnte.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.