Bildbearbeitung mit JPG-Illuminator

jpg-illuminatorDer JPG-Illuminator ist eine Bildbearbeitung ausschließlich für JPG- und BMP-Datenformate. Aufgrund des geringen Speicherverbrauches und der nicht erforderlichen Installation ist es ideal für den Einsatz auf einem USB-Stick. Zu beachten sind die Lizenzbestimmungen, der private Einsatz ist kostenfrei und die gewerbliche Nutzung, Verkauf, Verleih und Vermietung sind untersagt.

Mit Hilfe des JPG-Illuminator können vielfältige Bildfehler berichtigt werden:

  • Aufhellen von zu dunklen Aufnahmen, arbeitet wie eine Belichtungskorrektur in der Kamera,
  • Präziser Weißabgleich in hellen und dunklen Bildbereichen
  • Unterdrückung von Farbfehlern, die durch Aufhellung entstehen

um nur ein paar Möglichkeiten zu nennen.

Aber auch spezielle Werkzeuge zur Korrektur von Objektiv-Verzeichnung, zum Nachschärfen der Bilder oder perspektivische Korrektur sind vorhanden. Dabei sollen alle Korrekturen nahezu verlustfrei berechnet werden.

Im Zuschneidemodus lassen sich zusätzlich entsprechende Hilfslinien für z.B. den Goldenen-Schnitt oder die Drittel-Regel einblenden. Aber auch grundlegende Arbeitsschritte wie Bilder vergrößern, verkleinern und ausrichten sind eingebaut.

Ganz nebenbei können die Bilder noch mit einem einfachen Rahmen versehen werden.

Zum Schluss nun noch ein Wort zum Handbuch. Ja es gibt ein Handbuch mit 84 Seiten. Vollgepackt mit Informationen zur richtigen Aufhellung von Bildern. Ist fast schon ein Workshop.

Quelle: http://www.jpg-illuminator.de/

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.