UniversalViewer nur mit Plugin’s universell

Dieser universelle Dateibetrachter für viele verschiedene Dateiformate kommt mit einer neuen Version. Doch auf der Herstellerseite ist über Neuerungen oder Änderungen nichts zu finden.
Unverändert ist die bisherige Vorgehensweise für die Unterstützung verschiedener Dateiformate die entsprechenden Plug-in’s von Lister zu installieren. Die Entwicklung erfolgt ursprünglich für den Total-Commander.

Für die Installation verwendet der Hersteller jetzt einen Getii Installer. Wird die vorgewählte „Typical installation“ einfach übernommen, nimmt dieser die folgenden Veränderungen am Browser vor:

  • getii stellt sich als Standard-Seite ein
  • installiert eine Suchmaschinen Toolbar und
  • stellt eine neue Standard-Suchmaschine ein.

Dies läßt sich durch Auswahl der „Custom installation“ und entfernen der entsprechenden Haken vermeiden.
Oberfläche Universal ViewerNach Studium der Lizenzangaben ist das Hauptprogramm Freeware. Der mitgelieferte Navigator ist jedoch Shareware und steht nur für eine Testphase von 14 Tagen bereit. Danach lässt er sich wieder durch Erwerb einer Lizenz frei schalten . Das Hauptprogramm ist auch ohne den Navigator verwendbar, für ein benutzerfreundliches Arbeiten ist er  jedoch empfehlenswert, die einfachste Lizenz kostet $23.

Weitere Infos auf dem Datenblatt zu UniversalViewer.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.