Fotoespresso 5/2013 erschienen

Das Online Magazin des dPunkt.verlag ist inzwischen zu einer meiner Lieblingslektüren geworden. Dazu trägt unter anderem die digitale Form als PDF bei, somit sind alle Ausgaben für mich auf dem Tablett ständig verfügbar und ältere Beiträge lassen sich schnell finden. Auch die Themen sind abwechslungsreich gewählt und es sind eigentlich immer mehrere Interessante für mich dabei.
In der aktuellen Ausgabe hat mich besonders der Artikel über die Food-Fotografie angesprochen. Als Hobbykoch möchte man die Ergebnisse neuer Rezepte auch fotografisch festhalten und da helfen natürlich Tipps und Erfahrungen anderer Kollegen.

fotoespresso-5-2013Hier der gesamte Inhalt im Überblick:

•    Dienstleister im Sinne des Wortes – es geht um Druckdienstleister
•    Food-Fotografie – Essen lecker fotografieren
•    Photoshop-Aktionen wie man die Arbeit mit Makros vereinfachen kann
•    Den Foto-Tatterich beheben – verwackelte Bilder mit Photoshop retten
•    Liebe Kritiker – Kritik möchte jeder, aber nur wenn sie gut ist.
•    Entschleunigte Fotografie – Zeit nehmen für das Motiv und die Bildgestaltung
•    Von Rittern, Freifrauen und Bettlern – der Mittelaltermarkt als Fotothema
•    Recht zu fotografieren, Recht zu veröffentlichen aber wann?
•    Lens-Style-Kamera  – ein neuer Trend oder doch nur Modeerscheinung
•    wie immer interessante Webseiten und Buchvorstellungen

Das kostenfreie Magazin FotoEspresso 5/2013 kann auf der FotoEspresso-Webseite des dPunkt-Verlag heruntergeladen werden.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.